Kulturrucksack NRW: Kunst- u. Kulturprojekte werden auch 2017 gefördert!

Tanz, Film, Graffiti und vieles mehr: Beim Kulturrucksack 2016 der Städte Meschede und Arnsberg haben über 300 Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren an rund 20 Veranstaltungen teilgenommen. Umso mehr freut die beiden Städte, dass der Kulturrucksack NRW auch 2017 fortgesetzt wird.

Das gemeinsame Programm steht dieses Mal unter dem Motto „einzigARTig“. Für Arnsberg allein sind dieses Jahr 15 Projekte geplant, unter anderem Skate-Art-Sessions, Theaterstücke und Fotografie!

Der Kulturrucksack NRW ist ein Landesprogramm, an dem sich die Städte Meschede und Arnsberg seit 2014 gemeinsam beteiligen und der vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW gefördert wird. Ziel ist es gut erreichbare, kostenlose oder deutlich kostenreduzierte Kulturangebote zu schaffen. Neben der Entdeckung der eigenen Talente, geht es auch darum kulturelle Einrichtungen kennenzulernen.

Sie haben Projektideen oder Fragen? Ansprechpartnerin: Kirsten Minkel, Tel. 02932/201-1120, mailto: k.minkel@arnsberg.de