Kursangebote >> Kursdetails

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnummer: K022

Info: Im Workshop werden sowohl A-Cappella-Stücke als auch Stücke mit Bandbegleitung erarbeitet, stets nach dem Motto: Es soll grooven, swingen, bewegen. Die Teilnehmer bereiten sich mit vorab versendeten professionellen Übesongs selbständig vor, sodass im Workshop keine Töne gelernt, sondern gemeinsam Musik gemacht wird. Außerdem erlernen die Teilnehmer pop- bzw. gospel- und jazztypische Gesangstechniken und -effekte. Elementar ist der geschlossene Zusammenklang, damit der Chor als Gesamtheit wie EIN Instrument wirken kann.

Kosten: 99,00 €

Max. Teilnehmerzahl: 80

Datum Zeit Straße Ort
Do. 22.08.2019 17:00 - 21:00 Uhr
(Pause: 33 Min.)
Königstr. 36a Mariengymnasium, Foyer
Fr. 23.08.2019 16:00 - 21:00 Uhr
(Pause: 33 Min.)
Königstr. 36a Mariengymnasium, Foyer
Sa. 24.08.2019 10:00 - 17:30 Uhr
(Pause: 33 Min.)
Königstr. 36a Mariengymnasium, Foyer
So. 25.08.2019 10:00 - 15:00 Uhr
(Pause: 33 Min.)
Königstr. 36a Mariengymnasium, Foyer

Voraussetzungen: Die Angabe der Stimmlage (Sopran 1, Sopran 2, Alt 1, Alt 2, Tenor 1, Tenor 2, Bass 1, Bass 2) ist bei der Anmeldung zwingend notwendig!

Musikalische Vorerfahrung im instrumentalen oder vokalen Bereich sollte vorhanden sein. Die Teilnehmer sollen in der Lage sein, mit Hilfe der rechtzeitig zugeschickten Übesongs und Noten die Workshop-Stücke so vorzubereiten, dass die eigene Stimme sicher beherrscht wird.

Die Übesongs und Noten stehen ab März 2019 zum Download zur Verfügung (als mp3 bzw. pdf). Den Zugang zu den Übesongs sowie weitere Informationen erhalten die Teilnehmer per Email. Die Angabe einer Email-Adresse ist daher zwingend notwendig.

Bitte beachten Sie: die Teilnehmerzahl für die einzelnen Stimmen ist begrenzt. Eine Teilnahme ist nur dann möglich, wenn in der entsprechenden Stimme noch ein Platz frei ist. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Hinweise: Ziel des Workshops ist die Gestaltung des Abschlusskonzertes am 25.08.19 um 16:30 Uhr in der Liebfrauenkirche.